Nachruf Richard Dumsegger

Gneixendorf trauert um Richard Dumsegger, der am Donnerstag, dem 29. August 2013, im Alter von 84 Jahren verstorben ist. Mit ihm verliert Gneixendorf einer der größten Persönlichkeiten und einen großzügigen Wohltäter. Seine Leistungen für das Gemeinwohl waren weit über die Ortsgrenzen bekannt. Die großzügige Unterstützung von Vereinen, der Feuerwehr, der Kirche oder bei der Hochwasserkatastrophe 2002 waren und bleiben beispiellos. Neben vielen Auszeichnungen und Ehrungen wurde ihm auch vom Landeshauptmann von Niederösterreich Dr. Erwin Pröll das goldene Ehrenzeichen für die Verdienste um das Land Niederösterreich verliehen. Sein Lebensmotto war:.. „Mehr geben als nehmen“. Das galt nicht nur im Umgang mit Menschen, sondern auch mit der Natur. Die Rekultivierungsarbeit in seiner Sand- und Schottergewinnungsstätte in Stratzing, die er vom Jahre 1982 bis an seinen Lebesende betrieb, ist österreichweit beispiellos.
In Zeiten, in der viele Menschen dem Egoismus frönen, kann man vor dem Lebenswerk von Richard Dumsegger nur sein Haupt entblößen und sich dankbar verneigen.

Für den Verschönerungs- und Dorferneuerungsverein Gneixendorf
Günther Bohrn