LKW Bergung

Am Vormittag des 16 Februar blieb auf einer Baustelle in Gneixendorf ein Liefer-LKW, der Bauteile für die Lärmschutzwand liefern wollte, im weichen Untergrund stecken.
Der Disponent alarmierte die Feuerwache Gneixendorf und die Hauptwache Krems zum Einsatz.

Aufgrund des matschigen Bodens gestaltete sich die Zufahrt mit dem Tank schwierig.
Das Zugfahrzeug konnte dann aber mit der Seilwinde aus dem Matsch gezogen werden.
Nachdem mittels eines auf der Baustelle vorhandenem Kran etliche Bauteile vom Anhänger abgeladen wurden konnte dieser mit einem beigezogenem Traktor eines Feuerwehrkameraden weggezogen werden.

Nach der Reinigung der verwendeten Geräte und der Fahrzeuge konnte nach 2 ½ Stunden wieder in die Feuerwehrhäuser eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.