In der Nacht des 15. Februar 2015 kam ein Fahrzeug auf der B37 bei der Abfahrt Gneixendorf von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kam auf dem Dach in einem angrenzenden Acker zu liegen, wobei der Lenker unverletzt blieb und sich selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte. Der Disponent alarmierte die Feuerwachen Gneixendorf und die Hauptwache zum Einsatz.
Das verunfallte Fahrzeug wurde mit dem Kran des Wechselladefahrzeugs auf die Räder gestellt und danach bis zu einem geeigneten Abstellplatz abtransportiert.
Nach etwas mehr als einer Stunde waren alle Kräfte wieder in deren Feuerwehrhäuser eingerückt und konnten die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Am 07.Februar fand die Mannschaftsversammlung der Feuerwache Gneixendorf statt.

Kommandant FW-Gneixendorf Alfred Kaltenbrunner konnte zur diesjährigen Mannschaftsversammlung im FLY am Flugfeld Gneixendorf Bezirkskommandantstellvertreter BR Wolfgang Schön, Abschnittskommandant BR Johann Steindl sowie Bereichsleiter HBI Manfred Höfler begrüßen.

2014 war wieder sehr ereignisreich indem insgesamt 31 Einsätze abgewickelt wurden.
Davon waren 11 Brandeinsätze und 20 technische Einsätze.

Sehr groß war das Interesse unserer Kameraden im Jahr 2014 an Aus- und Weiterbildungen. Es wurden insgesamt 31 verschiedene Lehrgänge bzw Module besucht.

Es wurden auch wieder zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt wie der Feuerwehrball Gneixendorf im GH Walzer, Maibaumaufstellen, 2-tägiges Feuerwehrfest mit den Stehaufmandln, ein Aktionstag der Feuerwehrjugend wurde ausgerichtet, Ausschank beim Advent in der Rehberger Kellergasse und eine Nikolausfeier am Gneixendorfer Dorfplatz.
In diesem Zuge nochmal herzlichen Dank allen Helfern und Unterstützern.

Danach informierte LM Roland Zipfinger über die Tätigkeiten unserer Feuerwehrjugend die im Jahr 2014 einen Höchststand an Mitgliedern und Veranstaltungen erreicht hat.
Die Feuerwehrjugend hat, gemeinsam mit der Feuerwache Rehberg, derzeit einen Mitgliederstand von 13 Jugendlichen.