Aktuelles

Der diesjährige Feuerwehrball der Feuerwache Gneixendorf fand am Samstag dem 13 Februar 2016 im Gasthaus Walzer ( Pächter Fam. Lintner ) statt. Auch heuer war der Ball wieder bestens besucht.

Die Band “Die Wurlitzer” sorgten für sehr gute Stimmung bis in die frühen Morgenstunden.

Es konnten zahlreiche Ehrengäste und Kameraden aus benachbarten Feuerwehren sowie der anderen Feuerwachen begrüßt werden.

Fotobeschreibung

Petra Walzer, Christoph Walzer, Eva und Stadtrat Wolfgang Chaloupek, GR Albin Fürlinger, Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, Gattin Erika, GR Mario Scheichel, Kdt. Alfred Kaltenbrunner, Stadträtin Alice Schopper, BR Gerhard Urschler, Gattin Angelika, ABI Andreas Herndler, Sabine Kaltenbrunner.

Durch die zahlreiche Spenden beim Gneixendorfer Adventfenster 2015 wurde ein Laien – Defibrillator angekauft. Am 26. 01. 2016 wurde dieser in Betrieb genommen und die interessierte Bevölkerung von Gneixendorf auf die Bedienung eines Laien – Defibrillators eingeschult.

Der Defibrillator ist ab sofort beim Feuerwehrhaus in Gneixendorf frei zugänglich in einem Gehäuse montiert.

Die zu erwartenden Wartungskosten für die nächsten zehn Jahre werden ebenfalls durch die Spenden abgedeckt.

 

In diesem Zuge nochmals einen herzlichen Dank an alle Spender und jene die ein Adventfenster ausgerichtet haben und diese Aktion somit ermöglicht haben.

IMG_1110_

IMG_1109

AED

Beim diesjährigen Adventfenster wurde insgesamt ein Betrag von
€ 4166,85
gespendet.

Danke an alle Spender und an all jene die ein Adventfenster ausgerichtet haben.

Mit diesem Geld wird, wie angekündigt, ein Defibrillator inkl Wandgehäuse angekauft welcher dann beim Feuerwehrhaus öffentlich zugänglich montiert wird.

Die Einschulung auf den Defi wird am 26 Jänner um 18:30 Uhr im Gasthaus Walzer / Lintner stattfinden. Zu dieser Schulung sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Die Termine und die betreffenden Örtlichkeiten für die diesjährigen
Adventfenster finden Sie unter diesem Link als PDF.

Adventfenster Gneixendorf 2015 “Aktion Defibrillator”
Datum Uhrzeit Name Adresse
DI  1.12  ab 17:00 Familie Walzer Karl und Erika Hauptstrasse 49
MI 2.12 ab 17:00 Familie Sulzberger Sonja und Winiwarter Robert Erbergasse 30
DO 3.12 ab 17:00 Familie Walzer Hans und Erna Hauptstrasse 22
FR 4.12 ab 17:00 Familie Schweigl Sigfried und Daniela Franz Wissgrill-Gasse 13
SA 5.12 ab 15:00-21:00 Feuerwehr Gneixendorf  15:30  “Andacht für Nikolaus” Am Dorfplatz Gneixendorf
SO 6.12 ab 15:00-21:00 Feuerwehr Gneixendorf Am Dorfplatz Gneixendorf
MO 7.12 ab 17:00 Familie Wieland Anton und Eyelin Holtergraben 3
DI 8.12 ab 16:30 Wohnhausanlage Gedesag 1 beim Spielplatz /Klampfenweg Beim Kinderspielplatz
MI 9.12 ab 17:00 Familie Fürlinger Albin und Karner Susanne Feldgasse 4
DO 10.12 ab 17:00 Familie Winter Günter und Hanim Hauptstrasse 43
FR 11.12 ab 17:00 Familie Lehmann Harald und Nicole Hauptstrasse 69
SA 12.12 ab 16:30 Familie Allram Karl Limbergstrasse 104
SO 13.12 Kindergarten Gneixendorf “Keine Bewirtung”
MO 14.12 ab 17:00 Familie Lintner Alexander und Cristina    “Gasthaus Walzer” Hauptstrasse 28
DI 15.12 ab 17:00 Familie Bauer Franz und Christine Hauptstrasse 47
FR 18.12 ab 17:00 Familie Leitner Andreas und Birgit / Familie Imre Michael und Bettina Limbergstrasse 44
SA 19.12 ab 16:30 Familie Trautenberger Andreas und Daniela Holtergraben 11b
SO 20.12 an 16:30 Familie Zotlöterer/Familie Sturmlechner Flieglerinstrasse 31 bzw 33
Mi 23.12 ab 17:00 Familie Gollent Stratzingerstrasse 119
DO 24.12 09:00-13:00 Friedenslicht Gneixendorf   ” Im Feuerwehrhaus” Hauptstrasse 53
DO 24.12 Beginn 16:00 Kindermette Gneixendorf Kirche Gneixendorf
An allen Tagen wird um freiwillige Spenden für den Ankauf des Defibrillators gebeten.”Spendenbox vor Ort”
Am 5 und 6.12 ist die Veranstaltung von der Feuerwehr Gneixendorf  “Reinerlös kommt der Feuerwehrjugend zu Gute”
Schulung Defibrillator 26  Jänner 2016 im Gasthaus Walzer-Lintner Uhrzeit 18:30 Uhr

Herzlichen Dank für die zahlreichen Meldungen und wir hoffen Sie / Euch zu einem gemütlichen Beisammensein begrüßen zu dürfen.

Liebe Gneixendorfer/innen,

auch heuer 2015 gibt es wieder die Möglichkeit den Dorfadventkalender mitzugestalten.

 Gemeinsam wollen wir die Adventzeit bewusster erleben; Licht und Wärme in die dunkle Jahreszeit bringen und unser Dorf und seine Menschen besser  kennenzulernen!

So funktioniert es:

  • Jeden Tag im Dezember solle ein Adventfenster geschmückt und mit der entsprechenden Zahl in den Abendstunden beleuchtet werden. (Auch Hausgemeinschaften sind natürlich möglich)
  • Die Verpflegung sollte im kleinen Rahmen bleiben mit z.B. Glühwein, Tee, Brot, Kuchen
  • Jeden Tag werden freiwillige Spenden gesammelt; dieses Jahr wollen wir damit einen Defibrillator anschaffen, dieser soll beim Feuerwehrhaus in Gneixendorf  frei zugänglich sein.

Sie sind interessiert und möchten ein Adventfenster gestalten?

Melden Sie sich bei Walzer Bernhard unter der Nummer 0650/7202716

  • 1. Platz Feuerwehrjugend erreichte FF Krems/D-FW Egelsee
  • 2. Platz Feuerwehrjugend erreichte FF Krems/D-FW Gneixendorf-Rehberg1
  • 1. Platz Betreuer erreichte FF/Krems/D

Die Feuerwehrjugend des Bezirk Krems veranstaltete zum 4. Mal den Schwimmvergleichsbewerb.

In einer Staffel von 4 Feuerwehrjugend-Mitglieder musste ein jedes Staffelmitglied  je eine Länge des Becken im Freistil überwinden, danach erfolgte das Streckentauchen (einige schafften sogar eine ganze Beckenlänge), zum Schluss mussten 6 Gegenstände vom Grund des Becken aufgetaucht werden. Alle Jugendlichen gingen trainiert und motiviert in den Vergleichsbewerb und gaben Ihr Bestes. Zwischen den Durchgängen durften die Feuerwehrjugendmitglieder mit dem TAUCHDIENST des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes (Tauchgruppe NORD) Schnuppertauchen. Einige zukünftige Feuerwehrtaucher haben interessiert und sehr aufmerksam den Hinweisen und Erklärungen der Taucher folge geleistet.

Bei dem BETREUER Vergleichsbewerb in der Staffel hat sich das harte Training der letzen Wochen für unsere Jugendbetreuer der FF Krems/Donau aus den Feuerwachen Egelsee, Gneixendorf und Rehberg ausgezahlt – Sie erreichten den ersten Platz.